ÜBER UNS

WILLKOMMEN!

Leitbild.pdf

Indigene Völker vertrauen auf den Reichtum der Natur – Pflanzenstoffe  und Mineralien – oftmals ihr Geheimnis von Gesundheit. Diese Traditionen nimmt sich VITARING® biomedsystems zum Vorbild. Denn immer mehr Menschen haben den Wunsch wieder stärker mit der Natur in Resonanz zu treten und vertrauen auf Natur statt Chemie.

Neben der Ernährung trifft das besonders auf Nahrungsergänzungsmittel zu. Statt fragwürdige, industriell hergestellte Präparate zu konsumieren, besinnt man sich wieder auf den großen Schatz, den die Natur hervorbringt.

Makrokosmos und Mikrokosmos hängen untrennbar zusammen. Schon minimale physikalische Impulse können genügen, um Veränderungen in jede Richtung hervorzurufen. So wie in Pflanzen bestimmte Kräfte wirken, um ihr Umfeld in Harmonie zu halten, so haben die natürlichen Schwingungen der Natursubstanzen von VITARING® biomedsystems Auswirkungen sowohl auf den physikalischen als auch auf die feinstofflichen Körper des Menschen. Wir sind überzeugt, dass wirkungsvolle Natursubstanzen zu einer ganzheitlichen Entwicklung eines zukünftigen Menschen entscheidend beitragen können.

Unter dem Begriff „VCW® sind verschiedene Herstellungstechnologien kombiniert, die je nach Präparat unterschiedlich ausgeprägt und angewendet werden.

Eine Komponente der entwickelten Technologien beruht auf den Erkenntnissen der Physiker Richard Feynman, John Wheeler, Hal Puthoff und Fritz Albert Popp. Daraus resultieren die feinstofflichen Anteile der Vitaring Präparate, um die Bioverfügbarkeit der Mittel zu erhöhen und in ihrer Wirkung abzusichern.

 Gründer der VITARING® biomedsystems GmbH

Ilse und Karlheinz Ring

Karlheinz Ring wurde in Siegersdorf im schönen bayrischen Wald geboren. Schon im Kindesalter zeigte sich sein außergewöhnliches Interesse an Medizin und Natur. Vor über 25 Jahren kam er in Kontakt mit natürlichem Zeolith-Clinoptilolith, welches auch vom russischen Militär eingesetzt wurde, z.B. um Wunden und Entzündungen zu versorgen.

Einen Großteil seiner Zeit widmete er der Einführung von Zeolithprodukten in Südafrika und Europa, bzw. Deutschland, Österreich und der Schweiz – noch weit vor der Zeit, als der Hype um Zeolith entstanden ist. Zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften bestätigten die Wirksamkeit des Clinoptilolithes.

Von all seinen Entdeckungen hält Karlheinz Ring jedoch das Mittel Clinimmun-T®, welches auch patentrechtlich registriert ist, für seinen wichtigsten wissenschaftlichen Beitrag.

Forschungen die für die Entwicklung dieses Produktes notwendig waren, begann er vor ca. 18 Jahren. Die Inhaltsstoffe der Clinimmun-T® Kapseln, werden in einem neuen aufwändigen und hochwertigen Verfahren der Extraktionstechnik hergestellt – dem so genannten CO2 Extraktionsverfahren. Dieser Herstellungsprozess ist wegen der moderaten Temperaturen und der sauerstofffreien Atmosphäre besonders produktschonend.

Clinimmun-T® enthält Microcluster, kleine Cluster aus Partikeln, die mikroskopisch kleine Nährstoffpartikel aus Hochreinstoffen, z. B. Polyphenole, Flavonoide und Humulone, transportieren und dadurch auch die Zellen äußerst effizient mit Nährstoffen versorgen können. Mit teilnehmenden Wissenschaftlern entwickelte er weiterhin die hocheffiziente VCW® Wirkstofftransport Technologie.

VCW®– DER INTELLIGENTE WIRKSTOFFTRANSPORT.

Bei dem Einsatz von VCW® verwendet man zudem Zellen des Körpers als Transportmittel (Carrier). Statt pharmakologische Wirksubstanzen gleichmäßig (systemisch) im ganzen Körper zu verteilen (obwohl sie nur an wenigen Stellen gebraucht werden), werden biogene Hochreinstoffe gezielt an den Einsatzort befördert.

Bei allen Produkten der VITARING® biomedsystems GmbH handelt es sich um Eigenentwicklungen.

®-gekennzeichnete Produkte sind beim Europäischen Patentamt registriert.

 

WAS VIELE VERSPRECHEN – WIR KÖNNEN ES!

-VITARING®- biomedsystems GmbH