Union & Partner

DSWU

Ziele  &  Aufgaben

Die Deutsch-Slowakische Union wurde im Dezember 2002 in Deutsch-Slowakische Wirtschaftsunion n.V., als gemeinnütziger Verein umwandelt. Der Verein bemüht sich um die Förderung der wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Kontakte zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Slowakischen Republik und ihren Völkern. Er bezweckt auch die Förderung der internationalen Gesinnung, der Toleranz und der Völkerverständigung im Sinne der Charta der Vereinigten Nationen und der von ihren Sonderorganisationen geleisteter Arbeit.

http://www.dswu.de/


dvt_logo

DVT – Der Verband der Futterindustrie

Der Deutsche Verband Tiernahrung e. V. (DVT) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband klassischer Prägung die Interessen der Unternehmen, die Futtermittel (Tiernahrung wie Mischfutter, Mineralfutter, Einzelfutter etc.), Vormischungen und Zusatzstoffe für Nutz- und Heimtiere herstellen, lagern und damit handeln.

Wir beschäftigen uns mit den Themen Futter und Fütterung und vertreten die Interessen der Mitglieder. Darüber hinaus beraten und unterstützen wir die Mitglieder in fachlichen Fragen. Als Mittler zwischen der Futterwirtschaft und der Land- und Ernährungswirtschaft, der Politik, den Medien sowie anderen Wirtschaftszweigen, den Behörden und der Wissenschaft sowie der Öffentlichkeit ist der Deutsche Verband Tiernahrung die zentrale Schnittstelle in Sachen Futtermittel.

https://www.dvtiernahrung.de/dvt/mitglieder.html


biologisch Gärtnern

Biologisch gärtnern bedeutet auf Pestizide und chemisch-synthetische Mittel zu verzichten. Das Gütesiegel „biologisch GÄRTNERN“ zeichnet Pflanzenschutzmittel, Dünger und Substrate für den Haus- und Kleingartenbereich nach biologischen Kriterien aus.

http://www.umweltberatung.at/themen-garten-biologisch-gaertnern

http://www.umweltberatung.at/start.asp?id=47575&b=12&go=go&cname=vitaring&pgruppe=&anbieter=&go=suchen


abg

Unter Betriebsmittel werden Produkte verstanden, die in der biologischen Landwirtschaft eingesetzt werden dürfen. Darunter fallen Futtermittel, Düngemittel, erlaubte Pflanzenschutzmittel, aber auch Reinigungsmittel und Zusatzstoffe für die Herstellung von Lebensmitteln.

Die Basis der Bewertung der Betriebsmittel ist die EU-Bio-Verordnung bzw. die Richtlinien des österreichischen Bio-Verbands BIO AUSTRIA.
Alle gelisteten Produkte sind über die Produktsuche abrufbar. Eine Auswahl nach Produktkategorien, Produktname und Firmenname ist möglich. Auch eine Konformitätsbestätigung für jedes einzelne Produkt oder alle Produkte einer Firma kann erstellt werden.

http://www.abg.at/de/Betriebsmittel


Vereinszweck ist die Information über die Produktion von Nahrungsmitteln, die ohne gentechnisch veränderte Organismen erzeugt wurden. Dazu wurde eine öffentlich zugängliche Datenbank im Internet eingerichtet. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Bewertung von Betriebsmitteln auf ihre Eignung für den Einsatz im Biologischen Landbau auf Basis der derzeit gültigen EU-Bio-Verordnung. Die bewerteten Produkte sind in der Bio Betriebsmittel Produktsuche abrufbar. Durch die Entwicklung der gentechnikfreien Lebensmittelproduktion in Österreich im konventionellen Bereich werden seit 2005 auch Futtermittellisten für die gentechnikfreie Produktion erstellt. Futtermittel, die zur Herstellung gentechnikfreier Lebensmittel geeignet sind, werden in der InfoXgen-Datenbank gelistet und können in der Futtermittelsuche abgerufen werden.

http://www.abg.at/de/betriebsmittel


QLMLogo

Quantenlogische Medizin

ist die geeignetste Methode, um für die chronischen Problemen (gleich welcher Art) eine Lösung zu finden. Im Verstehen der einzelnen Symptome, Beschwerden, liegt der Schlüssel zum Verstehen der Funktion.

Die meisten chronische Krankheiten werden in der konventionellen Medizin als funktionale Störungen betrachtet, d.h. ohne organische Ursache. Somit hat man auch keinen klaren therapeutischen Zugang zum gegebenen Problem. Man kann es einfach nicht verstehen, da vermeintlich doch gar nichts fehlt…

Grundlegend anders in der Quantenlogischen Medizin. Der Organismus redet eine klare und eindeutige Sprache, die Sprache unseres SEINS. Durch die einzelne Symptome und auch andere körperliche und seelische Äußerungen weißt unser Organismus uns auf die Störung der zugrunde liegenden Funktion hin.

Durch die abstrakte (nicht lokale) Betrachtung entsprechender Symptome formt sich ein individueller und spezifischer Zusammenhang, ein Kontext. Jetzt ist es möglich Ihnen ein spezifisches und individuelles homöopathisches (= funktionelles) Mittel zu geben. Der gesamte Prozess ruht auf dem Boden der Quanten-Logik, der Zusammenhangs-Logik. Somit ist auch die Vorgehensweise ruhig und in sich stringent.

http://viktorlerke.com/#welcome


fgh-siegel-pf-bjpg2

Stavros Tsoulouchopoulos

Dozent der Paracelsus Schule Freilassing.

Ich bin aktives Mitglied und geprüfter Hypnotiseur der “Freien Gesellschaft für Hypnose”.

Gezielte Vorbereitung, persönliches Vorgespräch, individuell abgestimmte Hypnoseinduktionen, mit erfolgserprobter Hypnosetechnik.

Seit 2012 Zusammenarbeit mit Frau Dr. Irene Bier-Weiß, Allgemeinärztin und Psychiaterin in Traunstein mit Praxis in 83246 Unterwössen, Hauptstr.52.

Seit 2013 Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus Barmherzige Brüder Salzburg.

http://www.hypnose-reichenhall.de/