Biologische Pflanzenhilfsmittel (BAES)

WILLKOMMEN!

OHNE PESTIZIDE UND HERBIZIDE – FÜR EIN GESUNDES WACHSTUM

Bio-Blattbehandlung mit clinofit® LIQUID und clinofit® SPRAY.

Bessere Qualität und Quantität, mit dem erforderlichen Quantum an Verantwortung für Mensch und Natur.

InfoXgenLogo_gelistet_CMYK

Bundesamt für Ernährungssicherheit (BAES) begutachtet und genehmigt.

Biologisches Pflanzenhilfsmittel für Leguminosen, Getreide, Wein-, Obst- und Gemüsebau.

Grüne Lösungen im Arbeitsmanagement für Land und Forst

Um innovative Ideen zu attraktiven Konzepten weiter zu entwickeln und die Technologie von morgen zu ermöglichen, ist ein starkes Know-how und Lösungen für Probleme notwendig. Biologische Zellregulation schafft die Basis für einen Beitrag zu neuartigen innovativen Lösungen, zum Wohle vieler Nutzer und Anbieter. Dazu zählen neben der intensiven persönlichen Betreuung auch Aufgaben wie die Projektkoordination, ein stetiges Feedback, sowie der Zugriff auf bereits entwickelte Technologien im Blue Ocean Pool. Dieses Know-how wird durch Ideenfinder, Forscher oder Unternehmen beigesteuert und kann auf diese Weise Abläufe vereinfachen und das einzelne Projekt deutlich voranbringen.
Der Erfolg, immer einen Schritt vor allen anderen zu sein, ist nur möglich, wenn man sich außerhalb vorgefertigter Denkschablonen bewegt.

clinofit® LIQUID und clinofit® SPRAY zur Blattbehandlung bestehen aus speziellen Extrakten, die den Stoffwechsel anregen, die Chlorophyllbildung fördern und zu einer stärkeren Wachsschicht auf den Blättern führen. Damit wird die Widerstandsfähigkeit der Pflanze gegen tierische und pilzliche Erreger gesteigert und die Ertragsbildung gefördert.

Zur Blattbehandlung werden Resistenzinduktoren eingesetzt. Hierbei handelt es sich um Pflanzenextrakte, die als Auslöser induzierter Resistenz fungieren. Ähnlich einer Schutzimpfung werden Stoffwechselprozesse in der Pflanze angeregt, welche die Pflanze stärken und diese widerstandsfähiger machen. Ohne, dass sich die Qualität verschlechtert, erhöhen sich die Erträge signifikant. Der Schadpilzbefall am Beispiel „Wein“ war in den behandelten Stöcken deutlich vermindert bis nicht vorhanden. Im Gegensatz zu Pestiziden oder Herbiziden können sich keine Resistenzen entwickeln.

infoXgen: Betriebsmittelliste

Onlineshop PFLANZENHILFSMITTEL